VERMISST Führung durch WHO-Generalsekretärin Dr. Margaret Chan

Hepatitis C: Tests und Behandlung jetzt!

WHO-Generalsekretärin Chan, 2010 wurden Sie vom Vorstand der Weltgesundheitsversammlung beauftragt, den politischen Willen und angemessene Mittel für eine effektive Antwort auf die globale Virushepatitis-Epidemie zu mobilisieren.
Die neuen Hepatitis-C-Medikamente ermöglichen Heilungsraten von bis zu 100 % – der Planet könnte sogar vom Hepatitis-C-Virus (HCV) befreit werden. Ohne die Führung der Weltgesundheitsorganisation wird dieses Ziel aber nicht zu erreichen sein.

Seit 2010 sind mehr als eine Million Menschen an Hepatitis C gestorben, obwohl die Infektion behandelbar und heilbar ist. Jedes Jahr infizieren sich drei bis vier Millionen Menschen, obwohl das vermeidbar wäre. Die meisten Infektionen geschehen beim intravenösen Drogengebrauch, aber nur 4 % der Drogengebraucher haben Zugang zu sterilem Spritzbesteck. Durch dieses schockierende Versagen des öffentlichen Gesundheitssystems kann sich die Epidemie weiter ausbreiten.

Nur ein Bruchteil der weltweit 185 Millionen Menschen mit Hepatitis C wissen um ihre Infektion. Die meisten leben in ärmeren Ländern und haben keinen Zugang zu Diagnostik, Versorgung oder Behandlung. Pegyliertes Interferon (PEG-IFN), das Rückgrat der derzeitigen Standardtherapie für HCV-Infektionen, ist aufgrund astronomischer Preise für sie außer Reichweite. Doch selbst wo der Zugang zur HCV-Behandlung grundsätzlich besteht, wird er Drogengebrauchern oft verweigert: Lediglich 2 bis 4 % aller Drogengebraucher mit Hepatitis C werden behandelt.

Wenn Drogengebraucher eine Hepatitis-C-Behandlung wünschen, müssen sie dafür oft abstinent werden oder eine Substitutionstherapie beginnen. Keine dieser Bedingungen ist medizinisch begründet – es handelt sich um Diskriminierung aufgrund moralischer Ablehnung von Menschen, die Drogen intravenös konsumieren. Menschen, die Drogen konsumieren oder substituiert werden, sprechen genauso gut auf eine HCV-Behandlung an wie andere auch.

Die WHO muss handeln, um den globalen Zugang zur HCV-Diagnostik und -Behandlung insbesondere für Drogengebraucher zu verbessern, indem sie

  • sich immer wieder laut und deutlich für einen an den (Menschen-)Rechten orientierten Schadensminimierungs-Ansatz einsetzt. Dazu gehören Programme für sterile Spritzen und Nadeln, die Substitutionstherapie und eine integrierte Hepatitis-C-Behandlung, und zwar auf einem solchen Level, dass die HCV-Epidemie unter Drogengebrauchern umgekehrt werden kann – wie von der WHO, UNAIDS und der UNODC empfohlen;
  • den Staaten technische Unterstützung anbietet, um den Zugang zu erschwinglichen, qualitätsgeprüften, wirksamen und sicheren Interferon-Präparaten zu schaffen;
  • Leitlinien zu HCV-Untersuchungen und zur Diagnostik erarbeitet, die allen Menschen mit HIV (da bei ihnen HCV-Infektionen schneller verlaufen) und allen intravenös Drogen Gebrauchenden HCV-Untersuchungen empfehlen. Viele Staaten sind bereits gut darauf vorbereitet, sich ihren HCV-Epidemien entgegenzustellen, und wir, Menschen mit HCV und unsere Unterstützer, stehen für die Entwicklung nationaler Aktionspläne zur HCV-Prävention und -Kontrolle bereit. Die Staaten warten auf klare WHO-Leitlinien, die uns alle bei den nächsten Schritten unterstützen.

Erfüllen Sie Ihren Auftrag. Wir fordern Sie auf: Werden Sie an vorderster Stelle aktiv, indem Sie den politischen Willen und die nötigen Ressourcen für die Bekämpfung der globalen HCV-Epidemie mobilisieren.

Sign on


Attached documents

Document

PDF – 392.4 kb

1828 supporters

  • cariou valerie

    France

  • CARLOS ROBERTO CABRAL

    DOHE FIGADO Associação dos Doentes e Transplantados Hepaticos do Estado do Rio de Janeiro

    Brazil

  • carole damien

    militante

    France

  • Carpentier Guillaume

    AIDS-Hilfe Potsdam e.V.

    Germany

  • Carreirão Luiz Fernando

    Ciasc

    Brazil

  • CARRERE Arnaud

    Actions-Traitements

    France

  • Carro Elorza Alvaro

    Spain

  • Carstensen Jens

    Germany

  • Caspar Fridtjof

    Germany

  • Castillo Jodra Concepcion

    Spain

  • Castro Lino Arturo

    Coordinadora de ONG de las Americas sobre el Sida Carcel y Encierro(COASCE) Secretaria Ejecutiva Colegiada para Centroamerica y el Caribe

    Dominican Republic

  • Castro Lino Arturo

    Fundación Red de Jóvenes Unidos de Guachupita(FURJUG)

    Dominican Republic

  • Catherine LEGUAY

    France

  • Catron Kelly

    Hepatitis C Global Initiatives

    United States

  • CAYRON jeff

    France

  • Cebrián Solbas Sonia

    Spain

  • Centelles Joan

    Spain

  • CHAFIK Belgacem

    Association de lutte contre le sida

    Morocco

  • Chakvetadze Natalia

    Step Forward

    Georgia

  • Chan Ma. Fernanda

    Asociación de Mujeres Gente Nueva -AMUGEN-

    Guatemala

  • Chang Kun

    AIBO AIDS Relief Law Network

    China

  • chapa ita

    personnel

    France

  • Chappaz Romain

    CIGaLes

    France

  • CHARNAY CHARNAY

    France

  • Charrier Yannick

    AIDeS

    France

  • Chaumény Olivier

    France

  • Chavat Patricio

    Spain

  • Chavchanidze Marina

    Pozitive Choise

    Georgia

  • Chavez Orlando

    Berkeley Free Clinic

    United States

  • Chavez Enrique

    AID FOR AIDS International

    United States

  • Chałupka Marcin

    Krytyka Polityczna

    Poland

  • Chehade Katia

    Hepatitis NSW

    Australia

  • Chene Ludovic

    Act Up-Paris

    France

  • Chernyshev Andrii

    PO "GAY-ALLIANCE"

    Ukraine

  • Cherry Bruce

    Hepatitis NSW

    Australia

  • Chettri Basanta

    HIV Volunteer Activist

    Nepal

  • chiguru Judith

    WAHABIMA NGO

    Tanzania

  • Childs Robert

    North Carolina Harm Reduction Coalition

    United States

  • Chinalieva Saltanat

    NBKR

    Kyrgyzstan

  • Chingsubam Bangkim

    SASO

    India

  • chiqovani natalia

    poliklinika zugdidi

    Georgia

  • CHIRETU GEORGE

    Romania

  • CHIVA RIPODAS HELENA

    Spain

  • Chkhubianishvili David

    independent expert, HCV survivor

    Georgia

  • Chokheli Marina

    Georgia

  • Chong Lenn

    Malaysia

  • Chongtham Kuleshwor

    BABINA Diagnostics, Imphal

    India

  • Chovancová Iveta

    ODYSEUS

    Slovakia

  • Christensen Rosanne

    Hepatitis C Support Project

    United States

  • Christiane PONS

    AIDES

    France